Reiseblogger verraten ihre Tipps für die Malediven

Tipps Malediven Südasien ASIEN

Bei den Malediven denken viele an türkisfarbenes Wasser, weiße Sandstrände und Overwater-Bungalows mit Glasboden. Doch die Malediven haben noch mehr zu bieten. Die Inselgruppe besteht aus 1196 Inseln und mehreren Atollen und liegt südwestlich von Indien und Sri Lanka im Indischen Ozean. In diesem Artikel verraten Dir Reiseblogger aus aller Welt ihre Tipps für die Malediven.

Weiterlesen

Meine schönsten Fotos aus Zentralasien

Songköl-See Kirgistan Zentralasien ASIEN

Im September 2018 habe ich mir einen Traum erfüllt und bin zum zweiten Mal nach Zentralasien gereist. Nachdem ich 2016 bereits in Usbekistan war, wollte ich unbedingt auch in den Süden Kasachstans sowie nach Kirgistan und Tadschikistan. Von dieser Reise habe ich viele wunderschöne Fotos mitgebracht, von denen ich Dir einige meiner besten im Rahmen der Fotoparade von Michael von Erkunde die Welt zeigen möchte. Die Kategorien der Fotoparade lauten Aussicht, Krasse Sache, Landschaft, Rot, Tierisch, Abstrakt und schönstes Foto. Daneben habe ich mit Türkis, komplett aus Holz, Wahrzeichen, Gastfreundschaft, Jurten, ältestes Bauwerk, gold-verziert und blumig acht eigene Kategorien hinzugefügt.

Weiterlesen

Reiseziele 2019 – Pläne, Tipps und Inspirationen

Südseeinsel Französisch Polynesien OZEANIEN

Eine Reise durch den Iran, eine Kreuzfahrt mit einem traditionellen Dhoni-Boot rund um einige Inseln der Malediven, eine Reise entlang des Pamir Highways in Kirgistan und Tadschikistan mit dem Geländewagen und mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking, die Nationalparks im südlichen Afrika und die Victoria-Fälle, Westafrika und Äthiopien – meine Reisewunschliste ist lang und statt kürzer wird sie ständig länger.

Weiterlesen

Reiseblogger verraten ihre Tipps für Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan

Tipps Kasachstan Kirgistan Tadschikistan Jyrgalan-Tal Zentralasien ASIEN

Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan gelten noch immer als Geheimtipp unter Reisenden. Gemeinsam mit Usbekistan und Turkmenistan bilden diese drei Länder die Region Zentralasien, die im Westen an China, im Süden an Afghanistan und den Iran, im Osten an das Kaspische Meer und im Nordosten und Osten an Russland grenzt. In diesem Artikel verraten Dir Reiseblogger aus aller Welt ihre Tipps für Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan.

Weiterlesen

Nurata – eine Oasenstadt in der Wüste Kysylkum in Usbekistan

Nurata, eine Oasenstadt in der Wüste Kysylkum in Usbekistan, liegt an der Seidenstraße, einer der wichtigsten historischen Handelsrouten zwischen Europa und Asien. Die Kleinstadt ist bekannt für die Überreste der Festung Alexander des Großen, die heilige Chashmaquelle, den Chashma-Mausoleums- und Moscheekomplex und für ihre Suzani-Seiden- und Wollstickereien.

Weiterlesen

Das Harbin Schnee- und Eisfestival: eisige Skulpturen in Chinas Nordosten

Harbin Schnee- und Eisfestival, Eis- und Schneewelt Harbin, Heilongjiang, China, Ostasien, ASIEN

Haushohe Eisskulpturen, die nachts illuminiert sind und teilweise ihre Farben wechseln. Meterhohe und -lange Schneeskulpturen mit filigran ausgearbeiteten Details. Temperaturen von bis zu – 35 Grad Celsius – das alles ist das Harbin Schnee- und Eisfestival in Harbin, der Hauptstadt von Chinas nördlichster Provinz Heilongjiang in der Mandschurei im Nordosten des Landes. Die Szenerie wirkt völlig unwirklich, fast wie eine Märchenlandschaft und doch ist sie real.

Weiterlesen

Reiseblogger-Rückblick 2017: ein Jahr wie kein anderes

Reiseblogger-Rückblick 2017 Fire, Water & Light Show Dubai Festival City Dubai United Arab Emirates

Es ist wahrscheinlich völlig lächerlich, Mitte Februar 2018 noch einen Reiseblogger-Rückblick 2017 zu schreiben und wahrscheinlich ist dies der späteste Reiseblogger-Rückblick, der jemals veröffentlicht wurde. Doch ich bin vorher einfach nicht dazu gekommen, ihn zu schreiben und 2017 war ein unglaublich spannendes und ereignisreiches Jahr für mich mit vielen Höhen und einigen Tiefen, definitiv ein Jahr wie kein anderes. Es wäre schade, diesem Jahr keinen Reiseblogger-Rückblick 2017 zu widmen, vor allem da ich für 2013, 2014, 2015 und 2016 jedes Jahr einen veröffentlicht habe.

Weiterlesen

Bhutan mit G Adventures

Bhutan mit G Adventures Paro-Tal Paro Bhutan Asien

(Dieser Blogartikel enthält Affiliate-Links* und Werbung) – Bereits vor einigen Jahren begann ich, über eine Reise nach Bhutan nachzudenken. Dabei fand ich schnell heraus, dass indivi­duelles Reisen dort nicht möglich ist, es sei denn man ist Staatsbürger Indiens, der Malediven oder Bangladeshs. Als ich beschloss, dass meine nächste Reise in das Königreich im Himalaya gehen würde, wusste ich, dass es nur zwei Möglichkeiten gab: entweder eine (Klein)Gruppentour zu machen oder über eine bhutanische Reiseagentur einen privaten einheimischen Reiseführer zu buchen. Eine Zeitlang dachte ich über einen privaten Führer nach. Da dies aber die teurere Option gewesen wäre, beschloss ich, Bhutan mit G Adventures* zu bereisen. Dabei handelt es sich um einen kanadischen Abenteuerreiseveranstalter, der Erlebnisreisen in kleinen Gruppen anbietet. Ich habe in der Vergangenheit bereits einige Touren mit ihnen in abgelegenen Destinationen abseits der Touristenpfade wie Tibet, Borneo, entlang des chinesischen Teiles der Seidenstraße, nach Jordanien und nach Usbekistan gemacht.

Weiterlesen

Die Juwelen von Samarkand

Die meisten Leute denken bei Samarkand automatisch an den Registan, insbesondere diejenigen, die noch nicht dort waren. Das Wahrzeichen der Stadt mit seinen drei Medresen und seinen Minaretten, den aufwändigen Verzierungen und seinen schönen Innenhöfen, ist wahrhaft majestätisch. Doch Samarkand hat noch so viel mehr zu bieten. Das Gur-E-Amir Mausoleum mit seiner blauen Kuppel, den beiden Minaretten und dem wunderschönen, aufwändig gestalteten, vergoldeten Innenraum. Den lebhaften usbekischen Siyob-Basar, wo man frisches Obst und Gemüse, Trockenfrüchte, Nüsse, Gewürze und das typische usbekische Nan-Brot bekommt. Die Bibi Chanum-Moschee, die früher einmal der prächtigste Moschee-Komplex der islamischen Welt gewesen sein soll. Das Bibi Chanum-Mausoleum, wo Bibi Chanum und vier ihrer Verwandten begraben sein sollen. Die prachtvolle Straße der Mausoleen, Shah-i-Zinda, mit ihren zahlreichen Kuppeln und Mausoleen. Dies alles sind die Juwelen von Samarkand und sie machen die Stadt zu einem magischen Ort. Ihretwegen ist das historische Zentrum Samarkands auch als „Schnittpunkt der Weltkulturen“ in das Welterbe der UNESCO aufgenommen worden.

Weiterlesen

Reiseblogger verraten ihre Tipps für Bhutan

Reiseblogger verraten ihre Tipps für Bhutan - Landkarte von Bhutan

Ich fliege nach Bhutan und ich freue mich riesig darauf. Seit ich im August 2010 durch Tibet gereist bin, über Land von Lhasa nach Kathmandu, wollte ich mehr von den Ländern im Himalaya sehen. Ich war von den wunderschönen Tempeln und Klöstern, von der atemberaubenden Landschaft, von der buddhistischen Kultur und Religion und von den wundervollen Menschen und ihrer Lebensweise völlig fasziniert, überwältigt und beeindruckt. Es war wirklich eine absolute Traumreise und eine der besten Reisen, die ich jemals gemacht habe. Im November 2011 war ich in Nordindien und besuchte neben Delhi, Amritsar, Varanasi und Agra auch Dharamsala/McLeod Ganj, Shimla, Rishikesh und Haridwar, vier Orte, die im indischen Himalaya liegen. Aber ich wollte noch mehr sehen. Ich überlegte, nach Ladakh, Darjeeling und Sikkim zu reisen. Dann stieß ich auf Bhutan, ein kleines Königreich im Himalaya.

Weiterlesen