2016: Das Jahr des Affen

Affenmutter mit Jungem Rishikesh Himalaya Ganges Uttarakhand Indien Jahr des Affen

Gong Xi Fa Cai – Ein frohes chinesisches neues Jahr des Affen!

Heute feiern Menschen in China, Japan, Korea, in der Mongolei, in Taiwan und Vietnam das chinesische Neujahrsfest, auch als Frühlingsfest bekannt. Es ist in diesen Ländern der wichtigste Tag des Jahres, gleichbedeutend mit Weihnachten für Christen überall auf der Welt. Das chinesische Neujahrsfest ist ein Familienfest und dauert ingesamt 15 Tage, wobei die meisten nicht so lange feiern. Menschen aus diesen Ländern reisen oft hunderte oder tausende Kilometer, um das Frühlingsfest mit ihren Familien verbringen zu können und versuchen, einen Tag vorher zuhause zu sein. Sophie Rose schrieb kürzlich, dass geschätzt wird, dass anlässlich des diesjährigen chinesischen Neujahrsfestes ingesamt etwa 2,91 Milliarden Reisen unternommen werden. Wenn man unbedingt während dieser Zeit in diesen Ländern reisen möchte, sollte man seine Tickets Monate im Voraus buchen. Für viele ist das Frühlingsfest die einzige Gelegenheit im Jahr um ihre Familien, Freunde und Verwandte zu sehen.

Weiterlesen

2015: ein vielschichtiges Jahr im Rückblick

Siq bei Nacht Petra Wadi Musa Jordanien Naher Osten

Es ist wahrscheinlich absolut lächerlich, am 21. Januar noch einen Jahresrückblick für 2015 zu publizieren, aber anders als 2013 und 2014 habe ich es dieses Mal nicht geschafft, diesen noch im alten Jahr zu schreiben.

Weiterlesen

Endlich habe ich mein TEFL-Zertifikat

Endlich habe ich mein TEFL-Zertifikat

Ich habe mehr als zwei Monate nicht gebloggt und bin auch in den sozialen Netzwerken ziemlich passiv gewesen. Möglicherweise haben einige von Euch deswegen gedacht, dass ich das Bloggen komplett aufgegeben habe.

Weiterlesen

Ein Tag in Kanchanaburi

Brücke am Kwai Kanchaburi Thailand Asien
[box type=“warning“] Kurz bevor ich diesen Artikel fertigstellte, hörte ich von dem furchtbaren Bombenanschlag, der sich heute am Erawan-Schrein in Bangkok ereignete, und diese Nachricht bricht mir das Herz. Ich war bislang mehr als zehn Mal in Bangkok und habe 2012 auch den Erawan-Schrein besucht. Meine Gedanken sind bei all denjenigen, die von dem Anschlag betroffen sind und beim thailändischen Volk.[/box]

 

Wenn der Name Kanchanaburi fällt, denken die meisten Leute automatisch an die Brücke am Kwai, doch die Region hält noch mehr bereit und ist wirklich einen Besuch wert. Sie liegt in einer idyllischen Landschaft und bietet dichten, üppig grünen, tropischen Dschungel, Wasserfälle und zerklüftete Kalkstein-Karstfelsen. Aber auch die dunkle Vergangenheit ist unvergessen, und man kann sich darüber auf den beiden Soldatenfriedhöfen, im JEATH-Kriegsmuseum und im Thailand Burma Railway Centre informieren.

Weiterlesen

Die Tempel von Ayutthaya

Wat Phra Si Sanphet Ayutthaya Tempel von Ayutthaya Thailand

Vor ein paar Monaten nahm ich an der TBEX Europe an der Costa Brava teil, meiner ersten Reisebloggerkonferenz. Die nächste TBEX wird im Oktober in Asien stattfinden, in der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Obwohl ich immer noch nicht weiß, ob ich Zeit haben werde daran teilzunehmen, würde ich sehr gerne dort hinfliegen, weil mir meine erste TBEX sehr gut gefallen hat und natürlich ganz besonders wegen Bangkok.

Weiterlesen

Zurück ins Reich der Mitte

Al Fahidi Dubai

Gegenwärtig bin ich in Dubai, wo ich letzte Nacht angekommen bin und wo ich den heutigen Tag verbringe. Aber was um alles in der Welt mache ich schon wieder in Dubai, nachdem ich im letzten Jahr im August und im Oktober gerade erst zweimal dort gewesen bin?

Weiterlesen

2015: Das Jahr des Schafes

Schafe Kashgar China

Ein frohes chinesisches neues Jahr des Schafes, wenn auch etwas verspätet, da das Chinesische Neujahr bereits gestern begonnen hat! Vor vier Jahren war ich während des chinesischen Neujahrsfestes in Hongkong, als das Jahr des Hasen gefeiert wurde. Obwohl Hongkong zu diesem Anlass angesichts der unzähligen Einheimischen, dort lebenden Ausländer und Touristen fast aus allen Nähten … Weiterlesen

Drei Dinge, die ich an dieser Stadt besonders liebe: Hanoi

Altstadt Hanoi 36 Gassen Vietnam

In den vergangenen sechs Jahren habe ich Hanoi dreimal besucht. Während meines ersten Aufenthaltes im April 2009 war ich nur für einen Tag in der Stadt, sodass ich nicht viel besichtigen konnte. Als ich zweieinhalb Jahre später zurückkehrte, verbrachte ich dreieinhalb Tage in Hanoi, sodass ich die Gelegenheit hatte, viele der Sehenswürdigkeiten zu sehen, die … Weiterlesen

2014: ein Jahr der Kontraste

Wasserfontänen-Show Große Wildganspagode Xi'an China

Das Jahr ist fast vorbei, und ich muss sagen, dass 2014 wirklich ein Jahr der Kontraste für mich war. Während mein Leben in den ersten sieben Monate ziemlich unspektakulär verlief, hätten die letzten fünf Monate nicht aufregender und vielseitiger sein können.

Weiterlesen

Die dunkle Seite des Reisens: Raubüberfall in Hanoi

Opernhaus Hanoi

Es war ein herrlicher Tag. Der Himmel war klar und die Sonne schien. Ich war sechs Tage zuvor in Vietnam angekommen und hatte drei Tage davon in Sapa im Bergland im hohen Nordwesten des Landes und die anderen drei in der Hauptstadt Hanoi verbracht. In dieser Zeit hatte ich eine kürzere Wanderung von Sapa in ein Dorf namens Cat Cat mit einem kurzen Aufenthalt am Cat Cat-Wasserfall sowie einen längeren Trek durch die Reisfelder und die bergige Landschaft zu den Dörfern der einheimischen ethnischen Gruppen unternommen.

Weiterlesen