Happy Chinese New Year!

In vielen Regionen Asiens, insbesondere jedoch in ostasiatischen Ländern wie China, Hongkong, Vietnam, der Mongolei und Taiwan, läuten die Menschen heute das Jahr des Pferdes ein. Dieses folgt auf das Jahr der Schlange, zwei von insgesamt zwölf Tierkreiszeichen, von denen jedes alle zwölf Jahre wiederkehrt. In der Vergangenheit waren Jahre des Pferdes stets Jahre großer Veränderungen. Der Beginn der Kulturrevolution im Jahr 1966 und die Große Depression 1930 aufgrund der Weltwirtschaftskrise ein Jahr zuvor fielen in Jahre des Pferdes.

Pferde gelten als selbstbewusst, unabhängig und loyal, abenteuerlustig, aufgeschlossen und temperamentvoll. Ihnen wird jedoch auch nachgesagt, manchmal etwas zu impulsiv und rechthaberisch zu sein und zuweilen nicht zu bemerken, wenn sie jemanden verletzen. Pferde passen am besten mit Tigern, Hunden und Schafen zusammen.

Prominente Politiker, die in Jahren des Pferdes geboren wurden, sind der vorherige chinesische Staatspräsident Hu Jintao, der frühere russische Politiker Wladimir Iljitsch Lenin, der ehemalige US-Präsident Theodore Roosevelt, die derzeitige deutsche Bundeskanzlerin und ihr Vorvorgänger Helmut Kohl sowie der gegenwärtige französische Präsident Francois Hollande. Weitere bekannte „Pferde“ sind Barbra Streisand, Aretha Franklin, Frederic Chopin und Rembrandt van Rijn.

Vor drei Jahren hatte ich das Glück, während des Chinesischen Neujahrsfestes in Hongkong zu sein als der Beginn des Jahres des Hasen gefeiert wurde. Die ganze Stadt war festlich und bunt geschmückt und Hasensymbole waren allgegenwärtig. Ich habe eine große Parade am Neujahrsabend und in der folgenden Nacht ein riesiges Feuerwerk miterlebt. Es war eine fantastische Erfahrung und ich bin froh, dass ich in diesen Tagen dort gewesen bin, aber ich kann mir vorstellen, dass es völlig anders ist als das Chinesische Neujahrsfest, das in chinesischen Familien gefeiert wird.

Vor einem Jahr, als das Jahr der Schlange eingeläutet wurde, hatte ich gerade eine dreiwöchige Reise nach China kreuz und quer durch das Land gebucht – mein zweiter Besuch im Reich der Mitte – und meinen ersten Artikel über das Chinesische Neujahrsfest geschrieben. Ich weiß nicht, ob es da irgendeinen da Zusammenhang gibt, aber als jemand, der in einem Jahr der Schlange geboren wurde, und der bereits zuvor in China gewesen ist, merkte ich, dass ich mehr über China erfahren möchte, nicht nur über die Orte die ich besuchen würde, sondern auch über die chinesische Kultur, Sitten und Gebräuche. Ich war neugierig und aufgeregt, mehr vom Land zu sehen – das bin ich immer noch und werde es hoffentlich auch in Zukunft sein -, aber ich war auch nervös, mich in China zu verirren, einem Land, in dem English nicht sehr verbreitet ist, während der drei Tage, die ich alleine in Peking verbracht habe.

Was soll ich sagen?

Als jemand, der sehr abenteuerlustig ist, habe ich die Stadt dennoch alleine erkundet und hatte ich in China eine der besten Zeiten meines Lebens. Ich habe mich in das Land verliebt und so bin ich sechs Monate später wieder hingeflogen. Während meines dritten Besuches im Land hatte ich das Glück zwei Freunde wiederzutreffen, die in China leben und die ich auf meinen vorangegangenen Reisen im Land kennengelernt habe. Ich habe auf beiden China-Reisen, die ich 2013 gemacht habe, eine fantastische Zeit gehabt und für mich fühlt es sich so an, als ob 2013 definitiv mein China-Jahr gewesen ist.

Außerdem habe ich 2013 Hot Yoga ausprobiert und mag es sehr. Ich werde es wahrscheinlich irgendwann in Zukunft wieder praktizieren, aber da es sehr teuer und zeitintensiv ist, wird dies eine Weile dauern. Und ich habe kürzlich meinen Blog umgezogen, von einem Blog auf der Plattform WordPress.com zu dieser selbstgehosteten Webseite. Dies war eines der großen Ziele, die ich für 2014 hatte und ich habe es bereits im Januar in die Tat umgesetzt.

Ich hoffe, dass es im Jahr des Pferdes einige positive berufliche Veränderungen geben wird. Ich wünsche mir, mit Menschen, die ich wirklich mag, in Kontakt zu bleiben beziehungsweise den Kontakt zu ihnen wiederherstellen zu können. Ich hoffe sehr, nach China zurückkehren zu können. Die Seidenstraße Chinas steht ganz oben auf meinem Wunschzettel. Außerdem würde ich gerne eine gemeinsame Reise mit meinem Freund durch Vietnam unternehmen, quer durch das Land, von Nord nach Süd. Und ich plane mehr über meine vorangegangen und meine zukünftigen Reisen zu bloggen – die hoffentlich so positiv aufregend und erfüllend sein werden wie es meine vorangegangen Reisen waren – und viele Fotos zu veröffentlichen.

Ich hatte in jedem Fall geplant, auch dieses Jahr einen Artikel über das Chinesische Neujahrsfest zu veröffentlichen, aber ich war unentschlossen, welche Fotos ich hinzufügen würde, da ich einige meiner besten Fotos von meinem Chinesischen Neujahrsfest in Hongkong bereits letztes Jahr gepostet habe. Inspiriert von Heather von „Ferreting out the Fun“ und einem ihrer jüngsten Beiträge habe ich mich entschieden, Fotos, die von mir auf meinen Reisen 2013 in China, Dubai und Hongkong gemacht wurden, zu zeigen.

Und das bin ich auf meinen Reisen:

On a speed boat in front of Hotel Atlantis The Palm, Dubai

At the Summer Palace in Beijing, China

Mill and me in a tibetan restaurant in Beijing, China

Mill – my guide in Yunnan & Tibet in 2010 – and me in a tibetan restaurant in Beijing (October 2013)

Our group in front of the Forbidden City in Beijing, China (April 2013)

Our group in front of the Forbidden City in Beijing, China (April 2013)

Alexander, a danish guy, and me together with chinese students in front of the Forbidden City (April 2013)

Alexander, a danish guy, and me together with chinese students in front of the Forbidden City (April 2013)

On the Great Wall, Mutianyu (October 2013)

On the Great Wall, Mutianyu (October 2013)

Enjoying a spicy and delicious Sichuan Hot Pot dinner in Chongqing

Enjoying a spicy and delicious Sichuan Hot Pot dinner in Chongqing

It is always windy there - Myself on the Yangtze River Cruise

It is always windy there – Myself on the Yangtze River Cruise

Patrick (left), Leon (right) and me (middle) at the buddhist Monastery on Mount Emei Shan

Patrick (left), Leon (right) and me (middle) at the buddhist Monastery on Mount Emei Shan

River, our local guide, and me in Dali, Yunnan,

River, our local guide, and me in Dali, Yunnan

During a bike ride on Moon Hill, Yangshuo (November 2013)

During a bike ride on Moon Hill, Yangshuo (November 2013)

On Victoria Peak, Hongkong (November 2013)

On Victoria Peak, Hongkong (November 2013)

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch