Es mag so scheinen, als ob ich 2014 auf diesem Blog bislang nicht aktiv gewesen wäre, aber ich war beschäftigt. Wie ich bereits in meinem letzten Artikel, meinem Rückblick auf 2013, geschrieben habe, war eines meiner Ziele für 2014, mir einen selbst-gehosteten Blog einzurichten. Ich habe diesen Plan bereits in die Tat umgesetzt und einen neuen selbst-gehosteten Blog eingerichtet. Das war relativ viel Arbeit und hat mehr Zeit in Anspruch genommen als ich erwartet habe. Und dies hier ist mein neuer Blog.

Für mich gibt es einige entscheidende Gründe für einen selbst-gehosteten Blog. Ich bin bereits dreimal in China gewesen, zweimal alleine im vergangenen Jahr, und habe mich in das Land verliebt. Während ich im Reich der Mitte war hatte ich keinerlei Zugriff auf meinen eigenen Blog und konnte nur Teile der Webseiten von Leuten sehen, die ihren Blog auf WordPress.com als eigene Webseite registriert haben. Ich hatte jedoch vollen Zugriff auf selbst-gehostete Blogs auf WordPress.org mit Ausnahme von Links auf Facebook, Twitter, Youtube etc, deswegen habe ich mich entschieden, meinen Blog ebenfalls selbst zu hosten.

Ich würde auch in Zukunft liebend gerne wieder nach China reisen und beim nächsten Mal möchte ich auch dort vollen Zugriff auf meinen eigenen Blog haben. Auch möchte ich Freunden, die in China leben, ermöglichen, meinen Blog ebenfalls zu lesen.

Ich habe bereits alle meine Blog-Inhalte umgezogen und WordPress hat auch meine WordPress Follower für mich umgezogen sowie alle Kommentare, die auf meinem Blog gemacht wurden, aber sie haben mich darüber informiert, dass Ihr nur dann Updates von Beiträgen direkt auf Eure E-Mail-Adresse bekommt, wenn Ihr Eure E-Mail-Adresse auf meinem Blog eingetragen habt, um auf diese Weise stets über neue Artikel informiert zu werden. Alle anderen von Euch werden neue Artikel von mir nur in Eurem WordPress Reader sehen. Leider konnten meine Follower auf Facebook und Twitter nicht mit umgezogen werden. Dasselbe gilt Eure Likes auf meinen bisherigen Blog-Artikeln, sie konnte ich nicht mitnehmen, so dass es gegenwärtig keine Likes auf meinem Blog gibt. Dafür benötige ich Eure Hilfe. Ein Blog lebt von guten Beiträgen, aber er wird erst durch seine Follower, Kommentare, Likes und Leser wirklich lebendig. Ich wäre sehr glücklich, wenn Ihr auch meinen neuen Blog lesen und ihm ebenfalls folgen würdet und wenn Ihr ihn mit Euren Likes und Kommentaren lebendig werden lassen würdet. Ich habe ein Plugin installiert, das Euch die Möglichkeit gibt, zusammen mit Eurem Kommentar einen Link zu einem Eurer letzten Beiträge zu posten.

Ich habe für meinen neuen Blog dasselbe Theme gekauft, dass ich auch auf diesem Blog hier bereits verwende, da ich es wirklich mag. Mein neuer Blog sieht deswegen fast genauso aus wie dieser hier.

Ich werde meinen bisherigen Blog auf WordPress.com noch ein paar Wochen aufrechterhalten, bevor ich ihn auf diesen Blog hierhin umleiten werde.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an meinen Freund, der mir bei allen Schritten geholfen hat, bis ich das Theme selbst einrichten konnte, und der mir auch geholfen hat, ein paar Unstimmigkeiten im Design in Ordnung zu bringen. Es mag vielleicht noch eine kleine Unstimmigkeit übriggeblieben sein, aber wir werden versuchen sie in naher Zukunft zu beheben.

Mein größter Dank geht an alle meine Follower und an Euch alle für Eure Kommentare, Eure Likes und für das Lesen meiner Artikel. Ich hoffe, Euch auch auf meinem neuen Blog in Zukunft  wiederzusehen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch