Ein neues Design – Eure Meinung

In zwei Tagen feiert mein Blog auf WordPress seinen ersten Geburtstag. Vorher hatte ich einen Blog auf Blogspot, aber aufgrund der begrenzten Design- und Layout-Optionen und der, verglichen mit WordPress, schlechteren Benutzerfreundlichkeit, mochte ich Blogspot nicht besonders, und habe deswegen dort kaum an meinem Blog gearbeitet. Als ich diesen Blog hier eingerichtet habe, habe ich mich für das Bueno-Theme entschieden, das meiner Meinung nach, ein tolles Layout für all diejenigen ist, die gerade anfangen, auf WordPress zu bloggen. Nach ein paar Monaten habe ich jedoch gemerkt, dass ich ein Layout möchte, das immer noch ein kostenloses Design ist, meine Fotos jedoch besser präsentiert als Bueno und mir zusätzlich ein paar Blog-Optionen mehr bietet. Ich habe mich für Forever entschieden, das ursprünglich als Hochzeits-Theme kreiert wurde, das jedoch einen Foto-Slider bietet, was mich sehr gereizt hat.

Bei meiner Recherche in der Blogosphäre habe ich andere Reise-Blogs gefunden und zwei der Blogs, die ich wirklich mag, verwenden das Premium Linen-Theme. Ich habe Linen vor zweieinhalb Wochen ebenfalls gekauft und verwende es seitdem für meinen Blog. Um zu erfahren, was deren Blog-Autoren gemacht haben, um ihren Blog zu individualisieren, habe ich Kontakt mit ihnen aufgenommen. Beide waren sehr nett und hilfsbereit und haben mir viele Tipps gegeben, was sie getan haben, um ihren Blog zu etwas Besonderem zu machen. Herzlichen Dank dafür, Lucy und James.

Ich mag das Linen Theme, das ich wegen des Sliders mit ausgewählten Artikeln und wegen der Möglichkeit Artikelbilder hinzuzufügen, gewählt habe. Auch mag ich den Fußzeilenbereich und die Miniaturbilder auf der linken Seite jedes Artikels mit einem Artikelbild, aber ich wünschte, diese würden stattdessen als großes Bild über jedem Beitrag angezeigt, wie es auf James‘ Blog der Fall ist. WordPress hat mir jedoch mitgeteilt, dass dies nur möglich ist, wenn man das Custom Design Upgrade verwendet. Dieses kostet 30 US-Dollar pro Jahr und macht, meiner Meinung nach, Sinn, aber nur für diejenigen, die über CSS-Kenntnisse verfügen, die ich noch nicht habe. Auch habe ich bislang keine Photoshop-, InDesign- oder vergleichbaren Kenntnisse. Offensichtlich sind jedoch wenigstens ein Teil dieser Kenntnisse notwendig, um den Blog entsprechend zu verändern und zu etwas Besonderem zu machen. Aus diesem Grunde habe ich mich entschieden vier andere Themes – Photography, Profile, Portfolio und vielleicht auch noch Photographer – zu kaufen und  in den nächsten anderthalb Wochen nacheinander auf meinem Blog auszuprobieren und das, für meinen Blog, beste Theme auszuwählen. Selbstverständlich werde ich die Themes, die ich nicht nehme, rechtzeitig innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf widerrufen, um mein Geld zurückzubekommen.

Ich habe noch zwölf Tage, um mich zu entscheiden, welches Theme am besten zu meinem Blog passt, da ich mich in 13 Tagen auf mein nächstes Abenteuer begebe, zurück nach China, wo ich erst kürzlich im April und Mai gewesen bin, und wo WordPress wie viele andere Webseiten gesperrt ist. Ich werde Linen bis morgen abend oder Montag früh (Ortszeit in Deutschland) zu testen und dann zu Photography wechseln. Ich beabsichtige, jedes Theme etwa zwei Tage lang auszuprobieren.

Ich würde sehr gerne wissen, was Ihr denkt, welches Theme am besten zu meinem Blog passt? Aus diesem Grunde habe ich die Umfrage über diesem deutschen Artikel entworfen. Das heißt zwar nicht, dass ich mich zwangsläufig an das Theme gebunden fühle, das die meiste Zustimmung bekommt, falls ich anderer Ansicht bin, aber ich würde sehr gerne Eure Meinung wissen. Was denkt Ihr, welches Theme passt am besten zu meinem Blog? Welches präsentiert meine Fotos am besten? Ihr könnt auch jetzt schon bei jedem dieser Themes auf „Live-Demo“ klicken um zu sehen, welche Möglichkeiten es bietet. Bitte nehmt an der Umfrage teil. Auch seid Ihr herzlich eingeladen, einen Kommentar zu hinterlassen und mir zu verraten, was Ihr denkt.

 

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

2 Gedanken zu „Ein neues Design – Eure Meinung“

  1. Mir selber gefällt von denen ja das „Photography“ am besten. Vielleicht, weil dort der Hintergrund eher dunkel gehalten ist, im Gegensatz zu den anderen, die eher hell sind. Für Deinen Blog aber, und ich kann Dir nicht begründen wieso, finde ich das „Portfolio-Theme“ am besten. Direkt dahinter würde ich das „Profile-Theme“ einordnen. Wobei ich das jetzige von Dir nicht schlecht finde. Muss man auch mal so sagen. Dieses jetzige Theme passt doch eigentlich schon ganz gut, oder?

    • Hallo Poldi, vielen Dank für das Lesen meines Artikels und für Deinen Kommentar. Mir gefällt Photography ebenfalls am besten. Ich hatte mir das Theme gestern abend gekauft, aber das Anpassen des Themes hat sich als recht kompliziert erwiesen. Deshalb werde ich mit der Vorstellung von Photography, Profile, Portfolio und Photographer auf meinem Blog wohl bis nach meiner Rückkehr aus China warten. Linen, das Theme, was ich gegenwärtig verwende, gefällt mir aber auch sehr gut. Mal sehen, für welches Theme ich mich entscheide.

Kommentare sind geschlossen.