Little chinese girl and her Mom in the Yuantong Si Temple in Kunming, China

Little chinese girl and her Mom in the Yuantong Si Temple in Kunming, China

Das kleine chinesische Mädchen beobachtet mich vorsichtig. Sie scheint neugierig und schüchtern zugleich zu sein. Offensichtlich hat sie zuvor noch nicht so viele westliche Ausländer gesehen, sodass die Begegnung mit der blonden westlichen Frau, die sie anlächelt, etwas völlig Unerwartetes für sie zu sein scheint. Ich treffe sie und ihre Mutter während meines zweiten Besuches des Yuantong Si Tempels, einem der ältesten und der wohl berühmteste buddhistische Tempel in Kunming, der Hauptstadt der Provinz Yunnan im Südwesten Chinas.

Völlig unerwartet für mich ist es, den Pool, der die Gebäude des Tempels umgibt, leer vorzufinden. Als ich den Yuantong Si Tempel Ende Juli 2010 das erste Mal besuchte, war der Pool mit grün schimmerndem Wasser gefüllt, und so wird er auch auf allen Fotos des Tempels gezeigt. Vielleicht ist dies ein Vorbote des nahenden Winters, tagsüber liegen die Temperaturen jedoch noch bei 20 Grad Celsius. Die Atmosphäre in der Tempelanlage ist dieses Mal anders, es sind weniger Besucher hier und es ist friedlicher und ruhiger. Ich genieße meinen zweiten Besuch des Tempels in jedem Fall, er ist für mich einer der besten und interessantesten Orte in Kunming neben dem Green Lake Park (bzw. Cui Hu Park), der Pagode des Osttempels und der Pagode des Westtempels sowie dem Shilin Steinwald, der 120 Kilometer südöstlich von Kunming liegt.

Yuantong Si Temple in Kunming in November 2013

IMG_1054

In July 2010 the pool in the Yuantong Si Temple is filled with green shimmering water

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch